MatchZINE – Das CSRD & ESG-Magazin

ESRS Software: Das richtige Tool für die EU-Reporting-Standards auswählen

Euer Unternehmen muss zukünftig einen CSRD-Bericht erstellen – und zwar nach den europäischen Reporting-Standards ESRS? Um die Berichtserstattung und Prozesse zu optimieren, solltet ihr eine passende ESRS-Software einsetzen. Wir geben einen Überblick und helfen bei der Anbieterauswahl.

D

ie Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen soll EU-weit gestärkt und die Integration von Umwelt-, Sozial- und Governance-Informationen (ESG) in diese Berichterstattung gefördert werden. Dazu hat die Europäische Kommission 2023 die ersten Punkte der European Sustainability Reporting Standards (ESRS) verabschiedet. Doch was bedeutet das genau? Dieser Artikel gibt dir Einblick in die neuen Standards und unterstützt dich bei der Auswahl der richtigen Tools für ein Reporting nach ESRS.

Du kennst dich bereits mit dem Thema aus und möchtest direkt zum Anbietervergleich? 👉 Hier geht es zum ESRS Software-Matching

Letztes Update: 26. Februar 2024

Inhalt

Was sind die European Sustainability Reporting Standards?

Der Ausgangspunkt ist, dass Unternehmen EU-weit nachhaltiger werden sollen und müssen. Um dies zu kontrollieren und Maßnahmen zu messen, sind Nachhaltigkeitsberichte nötig: Unternehmen müssen schwarz auf weiß dokumentieren, wie ihre Maßnahmen, ihr Status quo und ihre ESG Strategie für die Zukunft aussehen. Damit aber nicht jedes Unternehmen den Bericht „einfach irgendwie“ anlegt und ein Vergleich (z.B. in der Jahresentwicklung bezogen auf das Unternehmen oder ein Vergleich zwischen zwei Unternehmen aus der gleichen Branche) möglich ist, braucht es – klar! – Standards. Transparente Standards. 

Bei der ESRS handelt es sich um ein Bündel an Leitlinien und Standards, die die EU-Kommission entwickelt hat, damit die Nachhaltigkeitsberichte europäischer Unternehmen optimiert werden. Die Leitlinien helfen zudem, alle ESG-Informationen, die in den Berichten stehen müssen, geordnet und systematisch zu sammeln.

Weitere Infos zu den Standards gibt euch das Umweltbundesamt.

Wie hängen die CSRD und die ESRS zusammen?

Die ESRS und Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) bauen aufeinander auf und geben quasi als Duo vor, wie ihr als Unternehmen in zukünftig reportet. Die CSRD ist eine EU-Richtlinie, die die Nachhaltigkeitsberichterstattung vorgibt, sie ist also gewissermaßen der gesetzliche Rahmen für die ESRS.

Matchilla - Matching-Plattform und Marktplatz CSRD = Gesetzliche Vorgaben für Unternehmen

Matchilla - Matching-Plattform und Marktplatz ESRS = Wie die Vorgaben der CSRD umgesetzt werden müssen

Die Richtlinie schreibt vor, dass alle berichtspflichtigen Firmen in Europa ihre ESG-Berichterstattung anhand der European Sustainability Reporting Standards durchführen müssen, damit die Reportings erweitert, verbessert und vor allem auch vereinheitlicht werden. Damit erhalten ESG-Informationen von Unternehmen nun dieselbe Wertigkeit wie die klassische Finanzberichterstattung.

Die EU-Richtlinie der CSRD vergrößert den Kreis jener Unternehmen, die zu den Reports verpflichtet sind, drastisch – von vorher knapp 12.000 auf EU-weit etwa 50.000 Firmen. Allein in Deutschland sind davon insgesamt 15.000 tangiert. Dabei müssen kapitalmarktorientierte Unternehmen nach der CSRD ab 2024 die ESRS in ihren Berichten erfüllen. Firmeneigene Versicherungen, kleine Kreditinstitute und kapitalmarktorientierte KMU müssen sich ab 2026 in den Reports an die neuen Standards halten, wenn sie mindestens zwei dieser Punkte erfüllen:

Matchilla - Matching-Plattform und Marktplatz mehr als 700.000 Euro Umsatz

Matchilla - Matching-Plattform und Marktplatz eine Bilanzsumme vom mehr als 350.000 Euro

Matchilla - Matching-Plattform und Marktplatz im Jahresdurchschnitt mindestens zehn Beschäftige

GRI & ESRS – korrespondieren die beiden Reporting-Standards?

Der GRI ist, wie die ESRS, ein Reporting-Standard. Viele international agierende Unternehmen lehnen ihr Reporting bereits an den „GRI-Leitlinien“ (GRI Sustainability Reporting Guidelines) an (Beispiele sind in diesem ESG-Reporting-Artikel zu finden). Um das Berichtswesen und die Offenlegungspflichten in Zukunft nach beiden Standards zu ermöglichen und den Aufwand beider Reportings zu vereinfachen, arbeiten die EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group) und GRI an einer digitalen Korrespondenztabelle. Das heißt: Es wird dokumentiert, an welchen Stellen die gleichen, offenlegungspflichtigen Daten, die in beiden Standards notwendig sind, synchronisiert werden.

Anfang Dezember 2023 wurde dieser erste Index öffentlich zugänglich gemacht. Möchtet ihr folglich in Zukunft in beiden Standards reporten, solltet ihr bei der Auswahl einer ESRS-Software darauf achten, dass die Anbieter diesen Index mit den Verweisen in das Datenmanagement des Tools einbauen.

Die wichtigsten 5 Schritte bei Umsetzung der ESRS

Für Unternehmen, die in Zukunft umstandslos ESRS-konforme Berichte erstellen möchten, stellt sich natürlich die Frage nach dem „Wie“. Schauen wir uns die einzelnen Schritte an:

Matchilla - Matching-Plattform und Marktplatz Die Standards (PDF Downloads auf europa.eu) und die damit zusammenhängenden Maßnahmen sollten genauestens bekannt sein. Dazu sollte ein Bezug zwischen dem Verfahren, den Zielen und den Kennzahlen hergestellt werden. Bedenke hier ein recht hohes Zeitbudget.

Matchilla - Matching-Plattform und Marktplatz Der operative Start erfolgt dann mit der Analyse der doppelten Wesentlichkeit. Dabei werden die Auswirkungen auf Umwelt und Mensch, aber auch auf den Wert des Unternehmens unter die Lupe genommen und innerhalb der ESG auf ihre Relevanz bewertet. Ausgehend vom Analyseergebnis erfolgt der Entschluss, welche Berichtsstandards notwendig sind.

Matchilla - Matching-Plattform und Marktplatz In diesem Schritt wird überprüft, wo in den bisher erstellten Berichten Lücken waren (Gap-Analyse hinsichtlich der Daten und Informationen). Im Anschluss daran müssen Lücken aufgedeckt werden, die mit der Dokumentation und der Nachweiserfassung zusammenhängen.

Matchilla - Matching-Plattform und Marktplatz Nun steht die Implementierung der ESRS-Datensammlung an. Hierfür müssen Verantwortlichkeiten für die einzelnen ESG-Bereiche verteilt und festgelegt werden. Zudem braucht es die Prozessplanung für die Datensammlung und die Datenverwaltung sowie die Einrichtung eines Systems, das die Datenerfassung und die Datenkontrolle beherrscht.

Matchilla - Matching-Plattform und Marktplatz Abschließend können ESRS-konforme Berichtsvorlagen erstellt und bearbeitet werden. Entscheidend ist, dass der Datensammlungs- und der Datenanalyseprozess dokumentiert werden. Zwei Dinge müssen dabei sichergestellt sein: Die Konformität mit den ESRS-Anforderungen sowie die Wiederverwendbarkeit der Daten.

Wie hilft eine Software bei der Umsetzung der ESRS?

Wenn du den Berichtsprozess vereinfachen und rationalisieren möchtest, ist eine spezielle Software ratsam. Sie sollte dir umfassende Nachhaltigkeitslösungen bieten und auf die unternehmensspezifischen Anforderungen zugeschnitten sein. 

Wir sind der Meinung: Da die ESRS-Berichterstattung zahlreiche Schlüsselkomponenten wie quantitative Daten, qualitative Daten, Dateiverwaltung und externe Datenerfassung von Stakeholdern oder Lieferanten im Rahmen des LkSG umfasst, führt an einer geeigneten ESG-Software letztendlich kein Weg vorbei.

Eine echte Story von einem ESRS Softwareanbieter: Ganze acht Sustainability Experten verbrachten zwei Monate fulltime an der Implementierung der Datenfelder in die Software, damit Kunden das Tool in Zukunft rechtskonform nutzen. Diesen immense Zeit- und Know-how-Einsatz kann man selber nur schwer erbringen.

Welche weiteren Vorteile bietet eine ESRS Software?

ESRS Software einzelne Punkte Wesentliche Einsparung von Ressourcen – sowohl bei der Einarbeitung in die Thematik ESRS, der Analyse der doppelten Wesentlichkeit als auch den Reportingprozessen ansich.

ESRS Software einzelne Punkte Professionelle Unterstützung beim ESRS Datenmanagement – die Softwareprovider wissen bereits aus anderen Projekten, wie die relevanten Daten aus externen Systemen an die richtige Stelle im Reporting kommen.

Matchilla - Matching-Plattform und Marktplatz Templates für Berichtsvorlagen – viele Softwareanbieter bieten verschiedene Designformate an, damit das Endergebnis – sprich der Nachhaltigkeitsreport – nicht nur gesetzeskonform ist, sondern auch entsprechend optisch präsentierbar ist.

 

Im Prinzip sind alle die im vorherigen Punkt beschriebenen “Schritte zur ESRS-Umsetzung” um ein Vielfaches einfacher zu bewältigen, wenn ihr in die richtige ESRS Software investiert. 

Softwarevergleich ESRS: Wie finde ich die passenden Anbieter?

Es gibt zwei Optionen, wie ihr den Weg zum ersten Reporting nach den ESRS-Standards mit externen Dienstleistenden nähert: Zum einen könnt Ihr eine Beratung beauftragen, um die ganze Situation bei euch zu analysieren und anschließend ein Tool auszuwählen, dass zu den Prozessen bei eurer gewählten Beratung passt. Oder, und das ist unsere Empfehlung, Gespräche mit relevanten Softwareprovidern, die im Rahmen des Onboardings auch beraten oder externe Spezialisten in ihrer Partnerlandschaft haben, führen.

Da die ESRS-Standards in eurem Unternehmen eine wichtige Rolle spielen werden, ist ein Softwarevergleich für eine bestmögliche Auswahl einer der wichtigsten Hausaufgaben der nächsten Monaten. Je gründlicher du weißt, welche Features und Funktionen nötig sind, desto besser passt die Software zu deinen Anforderungen. Wichtig ist, dass die Software die ESRS-Standards unterstützt und dazu anwenderfreundlich ist. Dass sie im Rahmen deines Budgets bleiben sollte, ist selbstverständlich.

Womöglich gibt es Test- oder Demoversionen. Informationen dazu erhältst du im Zweifelsfall direkt vom jeweiligen Softwareanbieter. So kannst du auch herausfinden, ob die Anwendung skalierbar ist. Und nicht zuletzt schadet es bei solch speziellen Applikationen nicht, auf die Erfahrungen und Bewertungen anderer Nutzer:innen zu hören.

Tipp: Am Ende dieses Artikels zeigen wir dir wie du den gesamten Prozess der Suche und Auswahl beschleunigen und optimierst – über unseren Matching-Prozess.

Fazit: Lohnt sich eine Investition in eine ESRS Software?

Wenn du weißt, dass dein Unternehmen Reportings erstellen muss, solltest du keine Zeit mehr verstreichen lassen. Eine Ausnahme gibt es allerdings: In einer Opt-out-Phase können sich Unternehmen aus dieser Gruppe bis 2028 von der Berichtspflicht befreien lassen. Doch das solltest du gut abwägen. Denn früher oder später sind alle Unternehmen dieser Größenordnung zum Reporting verpflichtet. Lasse die neuen Regelungen vielleicht sogar für dich arbeiten und siehe den Vorteil darin. Denn Firmen, die ESRS umsetzen und zu ESG-Themen reporten, dürften einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz erlangen, da sie durch Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein langfristig das Vertrauen von Kund:innen und Investor:innen gewinnen.

Anbieter für ESRS Software: Das individuelle Matching

Wie man an dieser Zusammenfassung erkennt, beschäftigen wir uns bei Matchilla intensiv mit dem Thema CSRD Reportings nach den ESRS-Standards. Wir screenen den Software-Anbietermarkt für unsere Plattform sukzessive und sorgfältig. In unserer Datenbank befinden sich über 35 im deutschsprachigen Raum aktive CSRD- bzw ESRS-Reporting Software-Anbieter – hinterlegt mit harten und weichen Faktoren wie Funktionen, Reporting Standards, Schnittstellen, Beratungs– und Branchenkompetenz, Pricing etc.

Von dieser Marktübersicht sowie unserer Kompetenz aus über 150 CSRD- und ESG-Matchings (für Mittelständler und Konzerne) könnt ihr jetzt profitieren: Wir ersparen euch eine langwierige Marktrecherche und kommen direkt mit einer Shortlist der drei passendsten Anbietern auf den Punkt. Ihr habt dabei einen Invest von nur wenigen Minuten. 

Das Beste: Dieser Vergleich der Anbieter ist für euch unverbindlich, kostenlos und gegenüber den Anbietern anonym. 

Du möchtest wissen, welche ESRS-Software am besten zu euren Anforderungen passt? Fülle einfach den Match-Assistant aus. 👇

ESRS Software-Matching – individuell nach euren Spezifikationen

Anbieter im Matching: 36 (letztes Update: 26. Februar 2024)

    • 1

      Start

    • 2

      Spezifikationen

    • 3

      Projekt

    • 4

      Kontakt

    1/4

    Start

    Match-Assistant: CSRD Software & Tools

    Bitte beachtet: Umso detaillierter die Angaben, desto individueller die Matching-Ergebnisse. Bei Fragen stehen wir euch unter [email protected] oder 0221 – 292 5676-0 zur Verfügung.

    Ab dem Berichtsjahr 2024Ab dem Berichtsjahr 2025Ab dem Berichtsjahr 2026Frage überspringen
    JaNein, dabei soll uns die CSRD Software unterstützenFrage überspringen

    Spezifikationen CSRD Lösung

    Funktionen und Anforderungen an die Software.

    Global Reporting Initiative (GRI)Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK)Sustainable Development Goals (SDGs)UN Global Compact (UNGC)Andere StandardsFrage überspringen
    JaNeinFrage überspringen
    DeutschEnglischWeitere Sprachen
    CO2-ReduktionstrackingESG-MaßnahmeverwaltungDatenprüfung auf Plausibilität und VollständigkeitDefinition von KPIs und WirkungsmessungEchtzeit-BerechnungenWorkflow / Task ManagementKollaboration / KommunikationsmodulFrage überspringen

    CSRD in eurem Unternehmen

    Euer Status quo in Sachen Nachhaltigkeit und weitere wichtige Informationen für die Auswahl der Anbieter.

    Wir stehen am Anfang unserer AktivitätenUnsere Struktur steht und wir suchen jetzt relevante ToolsWir reporten bereits und möchten Prozesse hinsichtlich der CSRD optimierenFrage überspringen
    Überwachung der Lieferanten auf Nachhaltigkeit (LkSG)Bilanzierung der CO2-EmissionenVerordnungen der EU-TaxonomieÖkobilanz unserer Produkte bewerten (LCA)Frage überspringen
    Das ist für uns relevantEin gutes Onboarding reicht unsFrage überspringen
    Nur im InlandIn EuropaWeltweit

    Wie viele Mitarbeitende hat euer Unternehmen insgesamt?

    Für die Materialitätsbestimmung: In welcher Branche seid ihr tätig?

    Zu welchen bestehenden Systemen benötigt ihr eine Schnittstelle? (z.B. für den Datenimport und -export)

    Welchen Budgetrahmen habt ihr für die Software pro Jahr vorgesehen?

    Welche weiteren Kriterien sind für euch noch wichtig? Gibt es Besonderheiten bei euren Herausforderungen?

    Deine Kontaktdaten

    Vielen Dank für die Angaben! An dieser Stelle benötigen wir deine Kontaktdaten, um dir die individuelle Shortlist (Matchboard) mit den drei passendsten CSRD-Softwarelösungen zuzusenden. Unser Service ist für euch als Suchende unverbindlich, kostenlos und anonym. Die persönlichen Daten werden nicht mit den Anbietern geteilt.

    Über den Autor
    Über den Autor

    Ulrich Theves ist Head of ESG Matching bei Matchilla und beschäftigt sich intensiv rund um die technischen Lösungen (sprich Software und Tools) im Bereich Nachhaltigkeit. Er hat einen der besten Überblicke über den Markt und teilt seine Expertise aus den zahlreichen Kundengesprächen im MatchZINE.

    Im ESG- und Nachhaltigkeits-Special teilen wir mit euch unser geballtes Wissen, wie ihr die richtige Software findet und effizient einsetzt.

    Weitere ESG Artikel aus dem Matchilla MatchZINE

    Match me if you can!

    Matchilla revolutioniert die Auswahl von neuen Dienstleistern mit einer Kombination aus Technologie, Daten und persönlicher Kompetenz. Probiert Matchilla direkt kostenlos und unverbindlich aus und lasst das Matching auf unserer Plattform zu einer eurer liebsten Beschäftigungen werden.